INSPIRE Einheit 7: Noah – Gehorsam wird belohnt

Wie funktioniert das INSPIRE Curriculum?

In jeder Einheit geht ihr durch mehrere interaktive Diskussionsphasen. Die Diskussionsfragen helfen euch, junge Menschen in ihrem Lesen und Interpretieren der Bibel zu fördern.

Für wen ist INSPIRE gemacht?

  • Für Gruppen mit 6 bis 30 Jugendlichen
  • Für junge Menschen zwischen 11 und 17 Jahren
  • Für Jugendleiter:innen mit wenig Zeit

Wie funktioniert es?

  1. Phase: Herausfinden, was im Text passiert
  2. Phase: Die wichtigsten Teile des Textes identifizieren
  3. Phase: Den Inhalt auf unsere Situation anwenden
  4. Phase: Verstehen, was Gott heute sagt

Ohne Bibel geht’s nicht

Da dieses Curriculum ein Hilfsmittel zum Verstehen der Bibel ist, funktioniert es am besten, wenn jede:r Jugendliche eine Bibel zur Hand hat. Bitte jede Woche jemanden, den Text vorzulesen, während die Jugendlichen mitlesen. Es ist auch praktisch, wenn sie während des Teachings ihre Bibeln offen vor sich haben, sodass sie ihre Antworten auf Textbelege stützen können, und nicht nur raten.

💡
Pro-Tipp: Schau dir als Leiter:in die Fragen und Spiele vorher an, um dich mit Bibeltext, Thema und den Spielen vertraut zu machen.

Andacht

Icebreaker – Fizz Buzz

⏱ 5 Minuten

Dies ist ein Konzentrationsspiel, bei dem schnelles Zählen und die Kenntnis des Einmaleins hilfreich sein können. Alle sitzen im Kreis und eine Person beginnt zu zählen: 1, die nächste Person 2, usw. Wenn eine Person jedoch ein Vielfaches von 2 sagen will, muss sie stattdessen »fizz« sagen. Wenn die Leute mit dem Zählen anfangen und den Dreh raus haben, fangt von vorne an und sage, dass alle Vielfachen von 5 durch das Wort »buzz« ersetzt werden müssen.
Die Leute werden bald erkennen, dass sie »fizz buzz« sagen müssen, wenn eine Zahl sowohl ein Vielfaches von 2 als auch von 5 ist. Macht so lange weiter, bis eure Gehirne genug haben.

Diskussionsstarter

⏱ 10 Minuten

Im Juli 1976 unternahmen israelische Kommandos einen gewagten Einsatz auf einem Flughafen in Entebbe, Uganda, um 103 jüdische Geiseln zu retten. In weniger als fünfzehn Minuten hatten die Soldaten alle sieben Geiselnehmer getötet und die Gefangenen befreit.

So erfolgreich die Rettung auch war, drei der Geiseln wurden während des Einsatzes ebenfalls getötet. Als die Einsatzkräfte das Terminal betraten, riefen sie auf Hebräisch: »Auf den Boden! Kriechen!« Die jüdischen Geiseln verstanden und legten sich auf den Boden, während die Guerillas, die kein Hebräisch sprachen, stehen blieben. Schnell erschoss das Rettungskommando die stehenden Entführer.

Leider zögerten zwei der Geiseln. Vielleicht standen sie noch, um zu sehen, was passiert, aber auch sie wurden erschossen und getötet. Ein junger Mann lag am Boden und stand sogar auf, als die Einheiten den Flughafen stürmten. Auch er wurde mit den Kugeln erschossen, die für die Feinde bestimmt waren. Hätten diese drei auf den Befehl der Soldaten gehört, wären sie mit dem Rest der Gefangenen freigekommen.

Versetzt euch in die Lage der Geiseln. Wenn ihr die Warnungen in eurer eigenen Sprache hört, was ist das Vernünftigste, was ihr tun könnt?
Wie definiert ihr Gehorsam gegenüber jemandem (z. B. euren Eltern)? (Tun, was sie sagen).
Welche zwei Handlungen führen wir aus, wenn wir gehorchen? (Wir hören ihnen zu und tun, was sie sagen.)
Wie neigt ihr dazu, euch zu verhalten, wenn ihr nicht sicher seid, was die Konsequenzen eures Gehorsams sein werden? (Diskutiert. Einige Leute werden nicht gehorchen, wenn sie nicht verstehen können, warum sie es tun sollten.)

Einführung

⏱ 5 Minuten

Letzte Woche haben wir entdeckt, dass Noah nicht nur im Alten, sondern auch im Neuen Testament als ein Mann des Glaubens erwähnt wird. Wir haben gelesen, dass Gott ihn gebeten hatte, ein Schiff zu bauen. Aber er war kilometerweit von der Küste entfernt! Wir sahen, dass es Gott war, der alle Tiere in das Boot brachte und Noah die Aufgabe ersparte, Katzen zu hüten und Hühner zu jagen!

Als Noah Gott vertraute, indem er tat, was er sagte, beschützte und versorgte Gott Noah und seine Familie.

Heute werden wir sehen, was die Bibel uns über die Vorteile des Gehorsams gegenüber Gott zu lehren hat.

Teaching

⏱ 20 Minuten

📖 LEST 1. Mose 7,17-24 und 8,1-22

Warum sandte Gott den Regen? (Um das Böse und Schlechte in der Welt zu zerstören).
Mit welchem Wort würdet ihr Gottes Handeln beschreiben? (Gericht, Urteil)
Was sagt uns dieses Urteil über Gott? (Dass Gott ein guter Gott ist. Dass er alles Böse, Unrecht und Gewalt hasst.)
Glaubt ihr, dass Noah den Menschen sagte, was passieren würde? (Lest Lukas 17,26-28 und 2. Petrus 2,5-6. Es scheint, dass Noah den Menschen tatsächlich sagte, dass das, was sie taten, nicht richtig war. Er gab ihnen die Gelegenheit, zu überleben und mit dem Schiff gerettet zu werden; aber sie nahmen sie nicht wahr.)
Welche Warnung steckt darin für uns? (Dass es besser ist, unser Leben jetzt Gott zu geben, falls wir keine andere Gelegenheit mehr bekommen.)

Szenario: Was tust du? Du bist im Schiff, die Tür ist geschlossen, es hat im großen Stil zu regnen begonnen und deine Freunde hämmern an die Tür und rufen »Lasst uns rein!« Weil sie die Gelegenheit nicht genutzt haben, an Bord zu kommen, ist es jetzt zu spät; du kannst sie nicht reinlassen. Tatsächlich haben dieselben Freunde dich vor zwei Tagen noch ausgelacht, weil dein Vater mitten auf dem Land ein Boot gebaut hat. Wie würdest du dich fühlen?
Natürlich würdest du wollen, dass sie gerettet werden. Die Menschen brauchten nur zu glauben, was Noah ihnen sagte. So empfangen heute diejenigen das ewige Leben, die an Jesus glauben, bevor sie sterben. Es wird eine Zeit geben, in der es zu spät ist.

In Vers 1 von Kapitel 8 heißt es: »Aber Gott dachte an Noah.« Glaubst du, er hatte ihn vergessen? (Nein. Gott hatte viele Dinge getan, um Noah zu beschützen, und er würde ihn jetzt bestimmt nicht vergessen!)
Was könnte uns dieser Satz über das Vergehen der Zeit sagen? (Denkt einen Moment darüber nach, was uns das darüber sagen könnte, wie Gott auf Noahs Gebete reagierte. Es kommuniziert, dass einige Zeit verstrich, bevor Gott etwas tat.)
Es dauerte 40 Tage und 40 Nächte, bis der Regen aufhörte. Wie lange blieb Noah tatsächlich im Schiff? (Fast ein Jahr – 1. Mose 7,17+24 & 8,3-4)
Hat Gott in 1. Mose 7,4 gelogen, als er sagte, dass es 40 Tage und 40 Nächte dauern würde? (Nein. Weil er sagte, es würde nur 40 Tage und 40 Nächte lang regnen .)
Was sagt uns das über Gottes Timing? (Gottes Zeitpläne sind immer perfekt, aber manchmal gehen wir davon aus, dass Gott ein Gebet auf eine bestimmte Weise oder zu einem bestimmten Zeitpunkt beantworten wird. Manchmal verstehen wir nicht alle Fakten und können Gottes Plan falsch interpretieren.)
Warum wurde Noah gerettet? (Noah gehorchte Gott.)
Was sagt uns das darüber, wie Gott mit uns umgeht? (Wenn wir auf sein Wort hören und im Vertrauen an ihn glauben, wird er uns auch retten.)
Was ist das erste, das Noah tut, als er aus dem Schiff steigt? (Er baut einen Altar und bringt Gott ein Opfer dar.)
Warum bringt er Gott ein Opfer? (Er wollte Gott auf besondere Weise seine Dankbarkeit zeigen.)
Gibt es Möglichkeiten, wie wir Gott besonders unsere Dankbarkeit zeigen können? (Diskutiert. Schau, was sie sich einfallen lassen. Vielleicht eine besondere Geldspende als »Dankopfer«? Oder Zeit opfern, um Gott in der Gemeinde oder in der Mission zu dienen?)

Anstatt gleich loszuziehen und sich ein Haus zu bauen, beschließt er, Gott einen Altar zu bauen und ihm ein Dankopfer zu bringen.

Wie reagiert Gott? (Im Gegenzug für Noahs Gehorsam und Vertrauen freut sich Gott über Noahs Reaktion und verspricht, nie wieder alle Lebewesen zu zerstören, wie er es getan hat.)
Was sollten wir deshalb nicht vergessen, wenn Gott etwas Geniales für uns tut? (Manchmal vergessen wir schnell, dass Gott auf wunderbare Weise etwas für uns getan hat. Es kann passieren, dass wir uns so sehr auf das konzentrieren, was Gott uns gegeben hat, dass wir Gott dabei ganz vergessen. Es kann auch vorkommen, dass wir vergessen, dass Jesus uns gerettet und uns das wunderbare Geschenk des ewigen Lebens gegeben hat.)

Zusammenfassung

⏱  2 Minuten

Heute haben wir gesehen, dass Gott sowohl ein Gott des Gerichts als auch ein Gott der Liebe ist. In seiner Liebe bietet Gott uns die Möglichkeit, vor einer Katastrophe gerettet zu werden. Er hat alles getan und den höchsten Preis bezahlt, das Leben seines eigenen lieben Sohnes, damit wir sein Geschenk annehmen und dem Gericht entgehen können.

Doch Gott ist auch gerecht. Wenn wir sein Geschenk, das uns vom Urteil befreit, ablehnen, müssen wir uns immer noch seinem Urteil stellen. Noah entschied sich, Gott zu glauben und gehorchte ihm, indem er eine Arche baute und sie mit Tieren füllte. Gott dachte an Noahs Vertrauen und Gehorsam, die mit Bewahrung von Gott belohnt wurden; aber viele andere hatten die Möglichkeit, und nutzten sie nicht.

Habt ihr Gott um sein Geschenk der Gnade in Jesus gebeten, damit ihr vor ihm gerecht dasteht?

Gebet

⏱ Betet solange es dauert

Habt ihr jemals darüber nachgedacht, was es bedeutet, Christ zu sein? Gott liebt euch und möchte, dass ihr bei ihm im Himmel seid. Durch den Glauben an Jesus werden wir gerettet. Möchte jemand von euch Jesus bitten, dich zu retten?

🙏🏼
Bete ein Gebet, das sie im Stillen mitbeten können, und bitte sie, dir später zu sagen, wenn sie diesen Schritt gegangen sind.
STEPS Leaders · Gott möchte keinen blinden Gehorsam
💡
PS: Wir entwickeln einzigartige Materialien für eine frische Jugendarbeit. Die besten Spiele für Gruppenstunden, den Online-Unterricht oder Freizeiten. Sichere dir jede Woche neue Tools im Newsletter. Mehr kostenlose Tools für deine Jugendarbeit findest du auf mrjugendarbeit.com.
👨‍⚖️
Nutzungsbedingungen
INSPIRE wurde von Paul Martin entwickelt und erschien zuerst als »INSPIRE: A resource for busy youth workers«. Deutsche Version »INSPIRE: Ein Werkzeug für Jugendleiter mit wenig Zeit« von Mr. Jugendarbeit. Übersetzung von Olivia Felber mit Mareike Siebeneich, Daniel Oesterle und Andy Fronius.
Alle Bestandteile von INSPIRE (einschließlich aller Bilder, Texte, Ressourcen und verwandten Produkte) sind Eigentum von Paul Martin. Die Rechte an der deutschen Version liegen bei Andy Fronius, mrjugendarbeit.com, mit freundlicher Genehmigung von Paul Martin. Andy Fronius gibt der Person bzw. Organisation, die diese Ressource erworben hat, die Erlaubnis, ihre Bestandteile ausschließlich für den eigenen Gebrauch herunterzuladen, zu drucken und zu verwenden. Kein Teil von INSPIRE darf außerhalb dieser Organisation in irgendeiner Weise kopiert, geteilt, weiterverkauft oder erneut veröffentlicht werden, außer es handelt sich um kurze Zitate oder Rezensionen, sofern diese ausdrücklich auf mrjugendarbeit.com verweisen.
Das Reproduzieren dieses Materials oder das Übernehmen in ein neues Werk, das diesen Richtlinien nicht entspricht (einschließlich Blogposts, Podcasts, Videos oder anderer Ressourcen), verstößt gegen das Urheberrecht. Jugendarbeit.org ist Teilnehmer am Amazon-Partnerprogramm, einem Affiliate-Werbeprogramm, bei dem wir eine Kommission für Verkäufe auf Amazon.com und damit verbundenen Websites verdienen, die über von uns bereitgestellte Links zustande kommen.
© 2022 Andy Fronius, mrjugendarbeit.com

Hilf uns im Jahr 2022

Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende in beliebiger Höhe. Deine Spende hilft Eltern und Mentoren starke Beziehungen zu ihren Jugendlichen aufzubauen und ihnen Jesus vorzustellen.
Teile diesen Beitrag