Inspire Einheit 94: Nehemias zerbrochene Träume

Wie funktioniert das INSPIRE Curriculum?

In jeder Einheit geht ihr durch mehrere interaktive Diskussionsphasen. Die Diskussionsfragen helfen euch, junge Menschen in ihrem Lesen und Interpretieren der Bibel zu fördern.

Für wen ist INSPIRE gemacht?

  • Für Gruppen mit 6 bis 30 Jugendlichen
  • Für junge Menschen zwischen 11 und 17 Jahren
  • Für Jugendleiterinnen und Jugendleiter mit wenig Zeit

Wie funktioniert es?

  1. Phase: Herausfinden, was im Text passiert
  2. Phase: Die wichtigsten Teile des Textes identifizieren
  3. Phase: Den Inhalt auf unsere Situation anwenden
  4. Phase: Verstehen, was Gott heute sagt

Ohne Bibel geht’s nicht

Da dieses Curriculum ein Hilfsmittel zum Verstehen der Bibel ist, funktioniert es am besten, wenn die Jugendlichen jeweils eine Bibel zur Hand haben. Bitte jede Woche jemanden, den Text vorzulesen, während die Jugendlichen mitlesen. Es ist auch praktisch, wenn sie während des Teachings ihre Bibeln offen vor sich haben, sodass sie ihre Antworten auf Textbelege stützen können, und nicht nur raten.

💡
Pro-Tipp: Schau dir die Fragen und Spiele vorher an, um dich mit Bibeltext, Thema und den Spielen vertraut zu machen.

Andacht

Icebreaker 1 – Baby, wenn du mich magst

⏱ 5 Minuten

Jeder kann an diesem Spiel teilnehmen. Wähle eine Person aus, die beginnen soll. Dieser Spieler muss nun eine andere Person auswählen und zu ihr sagen: »Baby, wenn du mich magst, schenk mir ein Lächeln.« Dabei kann der Spieler jeden Akzent, Gesichtsausdruck oder Tonfall verwenden, um die Person, mit der er spricht, zum Lachen zu bringen.

Die angesprochene Person muss daraufhin antworten: »Ich mag dich, Baby, aber ich kann einfach nicht lächeln.« Während sie das sagt, darf sie weder lachen noch lächeln. Wenn sie es dennoch tut, ist sie die nächste Person, die versuchen muss, jemanden zum Lachen zu bringen.

Icebreaker 2 – Zeichne deine Träume

⏱ 10 Minuten

Gib jedem Jugendlichen einen Stift und ein Blatt Papier und lass sie ein Bild von ihren Träumen und Zielen für die Zukunft zeichnen, ob es ihre Karriere, ihre Lebenshoffnungen oder sonstiges ist.

Auf der anderen Seite des Papiers sollen sie versuchen zu zeichnen, was ihre Träume für die Kirche sind.

(Schaut euch jedes Blatt an und nehmt euch Zeit, die Hoffnungen und Träume der einzelnen Personen zu diskutieren.)

Weitere Fragen, die du in den Raum werfen könntest.

Stellt euch euer größtes Ziel vor. Wie würdet ihr damit umgehen, wenn ihr eure Traumposition im Leben erreicht hättet und sie euch dann weggenommen würde?
Was würdet ihr von Gott halten, wenn sich eure Träume nicht so erfüllen, wie ihr es vielleicht erwartet habt?
Welche Einstellung sollten wir gegenüber unseren Ambitionen haben?
Warum ist es wichtig, eine Einstellung zu haben, die Gott über alles andere stellt?

Einführung

⏱ 2 Minuten

Letzte Woche sahen wir, wie Esthers Gebete erhört wurden, als König Xerxes erkannte, dass der böse Haman darauf aus war, einem unschuldigen Volk Schaden zuzufügen. Später wird Xerxes in seinem Bett ermordet, und sein 18-jähriger Sohn Artaxerxes tötet den Mann, der seinen Vater getötet hat, und übernimmt die Macht als König (etwa 464 v. Chr.).

Die Juden sind immer noch über das gesamte persische Reich verstreut. In Juda versuchen einige Juden, die Mauern Jerusalems wieder aufzubauen, um die Stadt zu einem sicheren und bewohnbaren Ort für die Rückkehr ihres Volkes zu machen. Leider gibt es einige Intrigen von Leuten, die versuchen, die Juden in Schwierigkeiten zu bringen. König Artaxerxes hat erfahren, dass die Juden eine Rückkehr planen, um gegen ihn zu rebellieren. Deshalb hat er einen Brief geschrieben, in dem er den Juden befiehlt, mit dem Wiederaufbau der Mauern aufzuhören (Esra 4,11-22. Das müsst ihr nicht lesen). Es sind etwa 140 Jahre vergangen, seit Jerusalem zerstört wurde, und die Stadt liegt noch immer in Trümmern. Doch es gibt einen Juden, der Zugang zum König hat und von den neuesten Nachrichten tief betroffen ist.

Teaching

⏱ 15 Minuten

📖 LEST Nehemia 1,1-11

Warum war Jerusalem für das Volk Gottes so wichtig? (Es war die Hauptstadt ihres Landes, das Gott ihnen nach der Sklaverei in Ägypten gegeben hatte. In Jerusalem stand der Tempel, in dem sie Gott anbeteten und Opfer darbrachten. Es war ein Ort der Identifikation für das Volk Gottes.)
Wie wurde so ein besonderer Ort zerstört? (Das Volk Gottes hatte sich gegen ihn aufgelehnt. Sie hatten sich von den Wegen Gottes abgewandt, die sie von anderen Völkern unterschieden. Gott sandte ihnen Propheten, um sie zu warnen und sie zu ihm zurückzurufen, aber sie liefen davon und folgten anderen Göttern. Sie verließen Gottes Schutz, und so erlaubte er anderen Völkern, sie anzugreifen und gefangenzunehmen.)
Wie würdet ihr auf die Nachricht reagieren, dass in eurem Land Kirchen geschlossen werden? (Diskutiert.)
Wie reagiert Nehemia auf die Nachrichten, die er erhält? (Er ist tief betroffen. Er kann seine Enttäuschung nicht verbergen.)
Warum ist ihm das so wichtig? (Als Mitglied des Volkes Gottes träumte er davon, dass Jerusalem wieder aufgebaut wird, und das Volk wieder auf die Beine kommz. Sicher hat er von der Zeit gehört, als König David das Volk in den Tagen der Bundeslade führte. Damals war Gott mitten unter seinem Volk, und Nehemia träumt davon, dass diese Zeiten wiederkommen.)
Schaut euch an, was er zu Gott sagt. Wer ist laut Nehemia dafür verantwortlich, dass Gottes Volk bei den anderen Völkern in Ungnade gefallen ist? (Er sagt, es sei Gottes Volk, aber interessanterweise schließt er sich selbst mit ein – er übernimmt persönliche Verantwortung, auch wenn er persönlich nichts falsch gemacht hat.)
Habt ihr schon einmal gehofft, dass Gott etwas tun würde, und es ist anders gekommen, als ihr gehofft oder erwartet hattet? (Vielleicht habt ihr für jemanden gebetet, der sehr krank war, und es ging ihm nicht besser. Oder ihr habt auf Gottes großes Eingreifen gewartet und euch gefragt, warum nichts passiert ist – bis jetzt)
Wenn Jerusalem also ein wichtiger Ort für das Volk Gottes ist, dann muss es für Gott noch wichtiger sein. Warum zweifelt Nehemia nicht an Gottes Existenz oder beschuldigt Gott, sich nicht um seine Interessen zu kümmern? (Zuallererst bezieht sich Nehemia auf Gottes Worte, V8. Wenn wir Gottes Wege verstehen wollen, ist es wichtig, dass wir sein Wort in unserem Herzen bewahren. Regelmäßiges Lesen seiner Worte erinnert uns daran, was er in einer bestimmten Situation von uns erwartet.)
Warum antwortet Gott vielleicht nicht immer so, wie wir es uns wünschen? (Wir können nicht in die Zukunft sehen. Aber hier ist Gott am Werk, und Nehemia wird genau der Mann sein, der diese Aufgabe erfüllt. Das Wesen des Glaubens besteht darin, trotz der Umstände zu glauben. Wenn man eine große Enttäuschung erlebt hat, wird der Glaube auf eine noch härtere Probe gestellt. Echter Glaube an Gott wird aus diesen tiefsten Erfahrungen geboren.)

Wenn jemand nicht geheilt wird, nachdem wir für ihn gebetet haben, bedeutet das nicht, dass Gott im Unrecht ist oder nicht existiert. Wir wissen, dass wir die endgültige Zusage einer vollständigen Heilung im Himmel haben, aber wir wissen auch, dass Gott möchte, dass wir den Himmel auf die Erde bringen. Es gibt vieles, was wir über Gott und seine Wege nicht wissen, und deshalb hat er uns mit der Bibel ein Hilfsmittel gegeben, das uns das leichter macht. Die Frage ist nur, ob wir sie lesen und ihr glauben.

Schaut euch Vers 7 an. Gebote, Regeln und Gesetze. Ist das nicht alles dasselbe? Wie könnten sie sich unterscheiden? (Gebote sind die moralischen Regeln, nach denen jeder Mensch leben sollte. Verordnungen sind die religiösen Rituale in Bezug auf Opfer. Gesetze sind die rechtlichen Entscheidungen oder Urteile.)
Kann jemand ein Beispiel für ein Gebot nennen? Eine Regel? Ein Gesetz? (Gebot: »Du sollst nicht stehlen.« Regel: z.B. Anweisungen zum Sühneopfer. Gesetz: »Baue ein Geländer um das Dach deines Hauses.«)
Warum brauchte Gottes Volk all diese Gebote, Regeln und Gesetze? (Um sie zu schützen und ihnen einen Ort der Sicherheit und Geborgenheit zu bieten – im Unterschied zu den anderen Nationen.)

Videoclips – Notwendigkeit von Gesetzen
Zeige einen oder mehrere Videoclips, die die Wichtigkeit von Geboten, Regeln und Gesetzen zeigen. Hier einige Beispiele:

  1. Maze Runner (2014): In diesem dystopischen Science-Fiction-Film erwachen Jugendliche in einer postapokalyptischen Welt ohne Erinnerung an ihr bisheriges Leben. Sie müssen ihre eigenen Regeln und Gesetze aufstellen, um in dem Labyrinth, in dem sie gefangen sind, zu überleben. Es gibt eine Szene, in der Thomas, der Protagonist, gegen die von der Gruppe aufgestellten Regeln verstößt, indem er das Labyrinth betritt, um zwei anderen zu helfen. Damit bricht er die Regeln. Die Szene zeigt, wie wichtig Regeln für das Überleben der Gruppe sind.
  2. The Society (2019): In dieser Netflix-Serie sind alle Erwachsenen aus einer Stadt plötzlich verschwunden und die Teenager müssen ihre eigene Ordnung und Regierung schaffen, um zu überleben. In Staffel 1, Episode 3, gibt es eine Szene, in der die Jugendlichen eine improvisierte Regierung und Gesetze einführen, um das Chaos zu bändigen, das nach dem Verschwinden der Erwachsenen ausgebrochen ist

Diese Szenen zeigen, wie das Fehlen von Gesetzen zu Chaos führt und wie die Einführung von Gesetzen dazu beiträgt, die Ordnung wiederherzustellen.

Zusammenfassung

⏱ 2 Minuten

Manchmal, wenn die Dinge nicht so laufen, wie wir es erwarten, ist es wichtig, dass wir mit diesen Dingen zu Gott gehen. Zurück zu Gott, zurück zu seinem Wort. Sein Buch ist kein Regelwerk, sondern eine Gebrauchsanweisung, die uns durch das führt, was wir »Leben« nennen. Es ist auch eine Verbindung zu Gott, durch die wir verstehen können, wie er handelt. Wenn wir uns an ihm und seinem Willen orientieren, wird er uns geben, was wir uns wünschen (Psalm 37,4).

Der Einfluss gottesfürchtiger Menschen auf die Gestaltung der Gesellschaft, die Ausarbeitung ihrer Gesetze und ihre Rolle als moralischer Kompass in der Gesellschaft, in der wir leben, ist von entscheidender Bedeutung. Die Missachtung von Gottes Geboten, Verordnungen und Gesetzen führt zu Gesetzlosigkeit, Gefahr, Korruption und Unterdrückung. »Das ist Hill Valley, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Hölle viel schlimmer ist« (Zitat aus »Zurück in die Zukunft II«). Deshalb brauchen Gesellschaften Gesetze. Gott will auch, dass wir persönlich Verantwortung für unser Leben vor ihm übernehmen. Manche sagen: »Sehen heißt glauben«, wenn sie Schwierigkeiten haben, an einen Gott zu glauben, der nicht ihren Vorstellungen entspricht.

Für uns aber gilt: »Leben heißt glauben«. Wenn wir mit der Ungewissheit konfrontiert sind, was Gott als Nächstes tun wird, müssen wir unsere Enttäuschungen Gott zurückgeben, damit er sie überwinden kann.

Gebet

⏱ Betet, solange es dauert

👨‍⚖️
Nutzungsbedingungen
INSPIRE wurde von Paul Martin entwickelt und erschien zuerst als »INSPIRE: A resource for busy youth workers«. Deutsche Version »INSPIRE: Ein Werkzeug für Jugendleiter mit wenig Zeit« von Mr Jugendarbeit. Übersetzung von Olivia Felber und dem Mr Jugendarbeit Support Team.

Alle Bestandteile von INSPIRE (einschließlich aller Bilder, Texte, Ressourcen und verwandten Produkte) sind Eigentum von Paul Martin. Die Rechte an der deutschen Version liegen bei Andy Fronius, mrjugendarbeit.com, mit freundlicher Genehmigung von Paul Martin. Andy Fronius gibt der Person bzw. Organisation, die diese Ressource erworben hat, die Erlaubnis, ihre Bestandteile ausschließlich für den eigenen Gebrauch herunterzuladen, zu drucken und zu verwenden. Kein Teil von INSPIRE darf außerhalb dieser Organisation in irgendeiner Weise kopiert, geteilt, weiterverkauft oder erneut veröffentlicht werden, außer es handelt sich um kurze Zitate oder Rezensionen, sofern diese ausdrücklich auf mrjugendarbeit.com verweisen.

Das Reproduzieren dieses Materials oder das Übernehmen in ein neues Werk, das diesen Richtlinien nicht entspricht (einschließlich Blogposts, Podcasts, Videos oder anderer Ressourcen), verstößt gegen das Urheberrecht. Jugendarbeit.org ist Teilnehmer am Amazon-Partnerprogramm, einem Affiliate-Werbeprogramm, bei dem wir eine Kommission für Verkäufe auf Amazon.com und damit verbundenen Websites verdienen, die über von uns bereitgestellte Links zustande kommen.

© 2023 Andy Fronius, mrjugendarbeit.com

Sei ein Teil der Zwölf

Wenn nur 12% unserer Leser monatlich 12€ spenden, können wir unsere Arbeit für die Jugendarbeit nachhaltig sichern.