Folgende Stationen sind möglich:

1. Klagemauer

Steine mit Löchern dazwischen. Daneben Zettel, auf die man sein zu klagendes Leid aufschreibt und in einem stillen Gebet Gott nennt.

2. Bekenntnis-Station

Sünden und Fehltritte werden Jesus bekannt (Buße), dann auf Klopapier geschrieben und die Toilette runtergespült.

3. Ermutigungs-Station

Via Projektor laufen ermutigende Bilder in einer Slideshow. Davor Sitzgelegenheiten schaffen.

4. Politik & Weltgebet

Ausdrucke aktueller Nachrichten, die wie in einer Galerie an einer Wand entlang aufgehängt werden.

5. Gebets-Stuhl (Persönliche Fürbitte)

Jemand setzt sich hin und 2-3 beten für die Person.

6. Gefängniszelle

Einen großen Karton nehmen (so groß, dass ein Jugendlicher reinpasst) und ein Fenster mit Gitterstäben ausschneiden. Innen wird Fürbitte für die verfolgte Gemeinde weltweit Gott dargebracht.

Hast du weitere gute Ideen? Teile sie uns in unserer Facebook-Gruppe für Jugendarbeit mit.