Schon im Garten Eden wurden wir getrennt und zerbrochen. Seitdem versuchen wir vergeblich, die Dinge wieder in Ordnung zu bringen.

Themen: Ungehorsam, Ungerechtigkeit, Sünde

Materialien: Altes Puzzle, Schere

Dauer: ca. 15 Minuten

Vorbereitung

Wähle ein Puzzle mit einer überschaubaren Anzahl von Teilen und baue es vor dem Treffen vollständig zusammen. Platziere es so, dass es für alle sichtbar ist.

Durchführung

  • Zeig den Teilnehmern das fertige Puzzle und lass sie das ganze Bild betrachten.
  • Bitte nun jeden Teilnehmer, nach vorne zu kommen und einige Teile des Puzzles zu nehmen, bis es vollständig zerlegt ist.
  • Gib ihnen eine Schere und bitte die Teilnehmer, die Teile zu verändern: in der Mitte durchschneiden, die Ecken bearbeiten usw. um die Teile zu verunstalten.
  • Lass die Teilnehmer alle Teile wieder auf dem Tisch sammeln und das Puzzle gemeinsam wieder zusammenzusetzen. Es ist möglich, dass sie dabei Frustration erleben. Es geht nicht darum, das Puzzle perfekt zusammenzusetzen, sondern zu erkennen, dass dies eine schwierige, vielleicht sogar unmögliche Aufgabe ist.

Gesprächsimpulse:

Wie war es für euch, das ursprünglich vollständige Puzzle zu zerstören?
Wie hätte die Zusammensetzung des Puzzles funktioniert, wenn die Teile unverändert geblieben wären?
Wie hat die Veränderung der Teile die Herausforderung beeinflusst?
Was denkt ihr, hat diese Erfahrung mit dem Leben und unseren Entscheidungen zu tun?

Am Anfang, im Garten Eden, war der Mensch in Harmonie mit der Natur und mit Gott. Aber durch unsere eigenen Entscheidungen und Handlungen haben wir uns von dieser Harmonie entfernt. Dieses zerlegte und veränderte Puzzle stellt unsere Entscheidungen und deren Auswirkungen auf unsere Beziehung zu Gott und unserer Umwelt dar. Wie bei dem Puzzle war ursprünglich alles in Ordnung. Und obwohl wir ständig versuchen, die Dinge zu reparieren und wiederherzustellen, ist es nicht immer einfach, die ursprüngliche Form und Harmonie wiederherzustellen. Aber unser Wunsch nach Harmonie gehört zu unserem Leben dazu. (Hier kannst du zum Evangelium überleiten)

Konto erstellen und Teil unserer Community werden!

Jetzt mitmachen
👨‍⚖️
Nutzungsbedingungen
Diese Andacht wurde von Teen Sunday School Place (TM) entwickelt und erschien zuerst als »All messed up. Deutsche Version »Alles fällt auseinander« von Mr. Jugendarbeit. Alle Bestandteile von All messed up (einschließlich aller Bilder, Texte, Ressourcen und verwandten Produkte) sind Eigentum von Teen Sunday School Place (TM).

Die Rechte an der deutschen Version liegen bei Andy Fronius, mrjugendarbeit.com, mit freundlicher Genehmigung von Teen Sunday School Place (TM). Andy Fronius gibt der Person bzw. Organisation, die diese Ressource erworben hat, die Erlaubnis, ihre Bestandteile ausschließlich für den eigenen Gebrauch herunterzuladen, zu drucken und zu verwenden. Kein Teil dieser Andacht darf außerhalb dieser Organisation in irgendeiner Weise kopiert, geteilt, weiterverkauft oder erneut veröffentlicht werden, außer es handelt sich um kurze Zitate oder Rezensionen, sofern diese ausdrücklich auf mrjugendarbeit.com verweisen. Das Reproduzieren dieses Materials oder das Übernehmen in ein neues Werk, das diesen Richtlinien nicht entspricht (einschließlich Blogposts, Podcasts, Videos oder anderer Ressourcen), verstößt gegen das Urheberrecht. Jugendarbeit.org ist Teilnehmer am Amazon-Partnerprogramm, einem Affiliate-Werbeprogramm, bei dem wir eine Kommission für Verkäufe auf Amazon.com und damit verbundenen Websites verdienen, die über von uns bereitgestellte Links zustande kommen.

© 2023 Andy Fronius, mrjugendarbeit.com

Sei ein Teil der Zwölf

Wenn nur 12% unserer Leser monatlich 12€ spenden, können wir unsere Arbeit für die Jugendarbeit nachhaltig sichern.