Warum es zu einem Trend wird

Seit Jahren wird darüber gestritten, ob TikTok ein nationales Sicherheitsrisiko darstellt oder nicht. Im letzten Jahr erreichten die Bedenken bezüglich der Cybersicherheit der App einen neuen Höchststand, und die US-Gesetzgeber scheinen noch besorgter zu sein.

In den letzten Monaten wurden in 24 Bundesstaaten Gesetze verabschiedet, die die Nutzung von TikTok auf staatlichen Geräten verbieten. Infolge dieser Gesetzgebungsbemühungen haben staatliche Universitäten TikTok-Verbote erlassen, um der Gesetzeslage gerecht zu werden.

Die Auburn University, die Boise State University und die Texas A&M University gehören zu den Universitäten, an denen TikTok im WLAN der Universität und auf schuleigenen Geräten verboten ist.

Die Universität unternimmt diese wichtigen Schritte, um Risiken für die im Netzwerk der Universität enthaltenen Informationen und für unsere kritische Infrastruktur zu eliminieren. – Jeff Nyland, Berater des Präsidenten für Technologiestrategie der University of Texas at Austin

Am 13. Dezember wurde ein von Republikanern und Demokraten unterstütztes Verbot von TikTok auf Bundesebene vorgeschlagen, aber es bleibt abzuwarten, ob es genügend Unterstützung findet, um ein Gesetz zu erlassen.

Dieser Artikel wurde vom Axis Creator Team verfasst und im englischsprachigen »Culture Translator« veröffentlicht. Deutsche Version von Esther Penner.

Sei ein Teil der Zwölf

Wenn nur 12% unserer Leser monatlich 12€ spenden, können wir unsere Arbeit für die Jugendarbeit nachhaltig sichern.