INSPIRE Einheit 6: Noah – Glaube an Gottes Worte

Wie funktioniert das INSPIRE Curriculum?

In jeder Einheit geht ihr durch mehrere interaktive Diskussionsphasen. Die Diskussionsfragen helfen euch, junge Menschen in ihrem Lesen und Interpretieren der Bibel zu fördern.

Für wen ist INSPIRE gemacht?

  • Für Gruppen mit 6 bis 30 Jugendlichen
  • Für junge Menschen zwischen 11 und 17 Jahren
  • Für Jugendleiter:innen mit wenig Zeit

Wie funktioniert es?

  1. Phase: Herausfinden, was im Text passiert
  2. Phase: Die wichtigsten Teile des Textes identifizieren
  3. Phase: Den Inhalt auf unsere Situation anwenden
  4. Phase: Verstehen, was Gott heute sagt

Ohne Bibel geht’s nicht

Da dieses Curriculum ein Hilfsmittel zum Verstehen der Bibel ist, funktioniert es am besten, wenn jede:r Jugendliche eine Bibel zur Hand hat. Bitte jede Woche jemanden, den Text vorzulesen, während die Jugendlichen mitlesen. Es ist auch praktisch, wenn sie während des Teachings ihre Bibeln offen vor sich haben, sodass sie ihre Antworten auf Textbelege stützen können, und nicht nur raten.

💡
Pro-Tipp: Schau dir als Leiter:in die Fragen und Spiele vorher an, um dich mit Bibeltext, Thema und den Spielen vertraut zu machen.
Denzel Washington über die Bibel und den Glauben
Denzel Washington ist der Glaube wichtiger als alle Berühmtheit.

Andacht

Spiel: Zähle bis 20

⏱ 5 Minuten

Das Ziel dieses Spiels ist es, bis 20 zu zählen, aber ohne Unterbrechungen. Ohne abzumachen wer, beginnt eine Person mit »eins«. Dann kann irgend ein anderer »zwei« sagen und so weiter zählen bis zwanzig. Wenn jedoch zwei oder mehr Personen gleichzeitig dieselbe Nummer sagen, muss man wieder von vorne beginnen.

Clip zeigen

Evan Allmächtig: »Eine Sintflut wird kommen.«

Einführung

⏱ 5 Minuten

Letzte Woche haben wir gesehen, wie Noah auffiel. Vier Worte beschreiben Noah am besten: »Er ging mit Gott.« Wir können alle diese Art von Beziehung zu Gott haben – es ist unsere Entscheidung! Um eine solche Beziehung zu haben, müssen wir bereit sein, Opfer zu bringen und Zeit mit Gott zu verbringen. Spazierengehen braucht Zeit. Ein guter Spaziergang ist weder in fünf Minuten erledigt, noch ist unser Spaziergang mit Gott etwas, das wir abkürzen können, weil etwas Besseres daherkommt. Wir müssen unsere Zeit mit Gott investieren und so unsere Beziehung zu ihm entwickeln und »mit ihm gehen«. Wenn wir das tun, wird er mit uns gehen.

Dekonstruktion: Feind des Glaubens?
Glaubenskrise oder Neuschaffung? »Dekonstruktion« wird in den sozialen Medien mit der Auflösung des eigenen (christlichen) Glaubens verwendet.

Teaching

⏱ 20 Minuten

📖 LEST 1. Mose 7,1-16

Warum hat Gott gesagt, dass Noah und seine Familie in die Arche gehen könnten? (Vers 1: Weil Noah zu dieser Zeit der beste lebende Mensch war – beachte, dass Gott nicht sagt, dass er fehlerfrei war, nur dass Noah der beste war, den es gab.)
Welche besonderen Anweisungen gab Gott Noah in Bezug auf die Bewohner der Arche? (Verse 2-3: Er sollte sieben Paare von jeder Art von »reinen« Tieren und Vögeln und ein Paar von jeder anderen Art von Lebewesen nehmen.)
Warum mussten sie männlich und weiblich sein? (Damit sie nach der Flut durch Paarung neue Herden etc. gründen konnten.)
Wisst ihr oder könnt ihr erraten, welche Tiere »rein« und welche »unrein« waren? (Halbiere die Gruppe und lass die eine Hälfte im 5. Mose 14,4-20 und die andere im 3. Mose 11,1-31 nachlesen. Schreibt eine Liste von reinen und unreinen Tieren. Siehe unten.)

Rein: Wiederkäuende Tiere mit gespaltenen Hufen, Rinder, Schafe, Ziegen, Hirsche und Gazellen, Süßwasserfische mit Flossen und Schuppen können gegessen werden, Vögel wie Hühner, Truthähne und Fasane, Grillen, Grashüpfer und Heuschrecken.

Unrein: Kamele, Kaninchen und Schweine, sowie Kriechtiere wie Maulwürfe, Mäuse und Eidechsen, sowie vierfüßige Tiere mit Pfoten; Katzen, Hunde, Bären, Löwen, Tiger; Meerestiere ohne Flossen und Schuppen, Welse, Hummer, Krebse, Garnelen, Muscheln, Austern, Tintenfische, Kraken, alle Vögel, die verwesendes Fleisch fressen wie Geier, Raubvögel sowie Strauße, Störche, Reiher und Fledermäuse.

Warum sagt Gott, dass einige Lebewesen zum Verzehr geeignet waren, andere aber nicht? (Wir wissen, dass Gott Gesetze gegeben hat, »damit es denen, die ihm gehorchen wollen, gut geht«. Wir haben bereits gesagt, dass einige von denen auf der »Nein« -Liste Lebewesen sind, die verrottendes Fleisch essen, sowie andere Tiere, die verwesendes Fleisch essen könnten. Tiere wie Bären, Schweine und Geier tun das, während Jagdtiere wie Wölfe oft auf die Schwächsten in der Herde losgehen, die manchmal schwach sind, weil sie krank sind.)

Meerestiere und Bodenbewohner wie Hummer und Krebse suchen auf dem Meeresboden nach toten Tieren. Schalentiere wie Austern, Venus- und Miesmuscheln verzehren auf ähnliche Weise verrottendes organisches Material, das auf den Meeresboden sinkt, einschließlich Abwasser.

So viele dieser Kreaturen haben eines gemeinsam: Gott bezeichnete sie als unrein, da sie oft Fleisch fraßen, das den Menschen krank machen oder töten würde. Wenn wir solche Tiere essen, essen wir Dinge aus dem Teil der Nahrungskette, der Dinge enthält, die für Menschen schädlich sind. Vielleicht hat Gott diese »aufräumenden« Tiere genau zu dem Zweck erschaffen, das Übel zu verzehren, das durch Tod und Krankheit entsteht.

Warum hat Gott Noah in diesem Sinne wohl gebeten, sieben Paare »reiner« Tiere und Vögel und nur ein Paar der anderen Kreaturen mitzunehmen? (Wahrscheinlich benötigte Noah die »reinen« Tiere als Nahrung für sich und seine Familie, also musste es mehr als ein Paar geben – so konnten sie sich schneller vermehren. Möglicherweise wurden auch diejenigen verwendet, um Gott zu opfern.)
Was, wenn Noah eines Tages ein paar überfahrene Tiere gefunden hätte und sehr hungrig gewesen wäre? Glaubt ihr, es wäre so schlimm gewesen, wenn er es gegessen hätte? (Wir müssen darauf vertrauen, dass Gottes Worte aus einem bestimmten Grund da sind. Dies ist eine der Arten, wie wir den Glauben ausüben. Gehorsam ist wirklich wichtig in unserer Beziehung zu Gott.)
Gott gab Noah sehr spezifische Informationen darüber, wann der Regen kommen würde und wie lange er dauern würde. Warum glaubt ihr, war er so genau? (Diskutiert. Es könnte sein, dass es sich um eine so große und beängstigende Sache handelte, dass Gott wusste, dass er Noah ganz genau sagen musste, wann und für wie lange, damit Noah ein besseres Verständnis hatte und Gott mehr vertrauen konnte.)
Ist Gott bei uns jemals so genau in Bezug auf Dinge? (Es hängt davon ab, was Gott tut. Manchmal ist er sehr spezifisch, manchmal müssen wir ihm einfach vertrauen, ohne einen Hinweis darauf, wie lange etwas dauern wird.)
Wie hat Noah auf Gottes Anweisungen reagiert? (Er gehorchte Gott vollkommen und zeigte volles Vertrauen in ihn.)
Denkt ihr, Noah hatte große Mühe, die Tiere zusammenzutreiben, um sie in die Arche zu bringen? (Beachte, dass in Vers 9 steht: »Sie kamen zu Noah«. Ist das nicht unglaublich? Sie sind einfach gekommen. Wie mächtig ist Gott, dass er das tun kann?! Sie sind nicht nur einfach gekommen, sondern genau die richtige Anzahl und das richtige Geschlecht für jede Art! Krass, oder?)
Denkt doch eine Minute darüber nach. Versucht, euch die Szene vorzustellen. Was hätte das wohl für Noahs Glauben getan? (In diesen wenigen Versen heißt es zweimal, dass Noah 600 Jahre alt war, als dies alles geschah. Trotzdem musste er ein Schiff bauen, als er weit vom Meer entfernt lebte. Und nun sagte Gott, er müsse auch all diese Tiere einladen. Er muss sich gefragt haben, wie er jede Art und jedes Paar von Tieren finden kann und zur Arche bringen soll. Aber zu sehen, wie sie zu ihm kamen, bewies Gottes Vorsorge für das, was er Noah gebeten hatte, zu tun. Hier war endlich der Beweis!)
Was geschieht in den Versen 10 und 11? (Der Regen kam genau zu dem Zeitpunkt, den Gott genannt hatte. Dies ist der erste Regen, der in der Bibel erwähnt wird. Hätte Noah überhaupt gewusst, was Gott mit Regen meinte? Siehe 1. Mose 2,5-6. Dennoch war er gehorsam und baute ein riesiges Schiff, kilometerweit vom Wasser entfernt. Gott zeigte Noah seine Treue, indem er tat, was er angekündigt hatte.)
In diesem kurzen Abschnitt wird wiederholt, dass Noah 600 Jahre alt war, als dies geschah, und dass der Regen sieben Tage nach dem Betreten der Arche kam. Warum sind diese Details doppelt vorhanden? (Wenn Dinge in der Bibel wiederholt werden, bedeutet das, dass sie wichtig sind. Diese zeigen uns, dass man Gottes Wort vertrauen kann. Er sagte sieben Tage und tatsächlich waren es sieben Tage. Noah war so alt, dass es unmöglich gewesen wäre, dies alles ohne Gottes Hand zu tun. Es zeigt die Macht Gottes in dieser Situation.)
Sehr vieles aus dieser Geschichte wiederholt sich innerhalb des Abschnitts, was betont, dass es einige große Dinge daraus zu lernen gibt. Was denkt ihr, sind diese Lektionen heute für uns? (Diskutiert. Hoffentlich spricht die Gruppe über Gehorsam gegenüber Gott, Gottes Halten seiner Versprechen; Gottes Treue – unsere Notwendigkeit, Gott zu vertrauen, usw.)
Wer hat die Tür zugeschlossen? Und was sagt uns das? (Gott schloss die Tür. Er hatte alles im Griff. Er sorgte dafür, dass sie richtig verschlossen war, und schützte so Noah, seine Familie und alle Tiere.)

📖 LEST Hebräer 11,1.6-7

Was ist Glaube? (Versuche, die Gruppe dazu zu bringen, die Definition von Vers 1 in ihre eigenen Worte zu fassen, um sicherzustellen, dass sie wirklich verstehen, was Glaube ist.)
Dieses Kapitel der Hebräer wird oft als »Appell des Glaubens« bezeichnet, weil es große Männer und Frauen des Glaubens in der Bibel auflistet. Warum ist Noah einer davon? (Er vertraute Gott und gehorchte ihm, als er gebeten wurde, etwas zu tun, was unerhört und unmöglich schien. Wie viel Vertrauen muss dazu nötig gewesen sein?!)
Wie kann das Lesen über Noah und seine Beziehung zu Gott für uns heute einen Unterschied machen? (Diskutiert)

Zusammenfassung

⏱ 5 Minuten

Dieser kurze Abschnitt von nur 16 Versen kann uns so viel über Gott lehren und darüber, was er von uns, seinem Volk, verlangt. Gott ist immer noch derselbe wie damals, und er will immer noch dieselben Dinge von uns, die er damals von Noah wollte. Noah ist für uns ein wunderbares Beispiel für einen Mann voller Glauben, der Gott gehorsam war, und als Ergebnis sehen wir Gottes Segen in seinem Leben.

In Noahs Fall war dieser Segen Schutz für Noah und seine Familie vor der Flut und Versorgung im Hier und Jetzt sowie in der Zukunft. Zu dieser Zeit kamen die Tiere in der richtigen Anzahl und Art zu Noah. Gott sorgte auch für ihre zukünftigen Bedürfnisse, so dass es genug Tiere gab, um sich zu vermehren und Fleisch für die Zukunft zu liefern. Gott sorgte auch für eine Beziehung, in der Noah und Gott miteinander kommunizieren konnten. Gott möchte seinen Segen in unser Leben gießen, aber das kann er nur, wenn wir eine Beziehung zu ihm haben. Damit das funktioniert, müssen wir ihm unser Vertrauen schenken können. Das bedeutet, dass wir dem, was er von uns verlangt, im Glauben gehorsam sind, ohne zu wissen, wie das Ergebnis sein wird.

Gebet

⏱ Betet solange es dauert

Verbringt ein paar Minuten damit, euch über Dinge zu unterhalten, für die ihr beten wollt. Ermutige die Jugendlichen, sich mitzuteilen, wenn sie irgendwelche Schwierigkeiten zu Hause oder in der Schule haben und verbringt dann gemeinsam Zeit im Gebet. Ermutige sie, sich anzugewöhnen, mit Gott über alles zu sprechen, was in ihrem Leben passiert, damit sie offen und ehrlich mit Gott sein können, denn Gott liebt jeden von uns und kümmert sich leidenschaftlich um uns.

»Gott vertrauen und verrückt glauben« Impuls von STAYONFIRE
»Kann ich Gott vertrauen?« Predigt von Tobi Teichen, ICF München
»Kann ich Gott vertrauen?« Gedanken von Natha und Chris von crosstalk
💡
PS: Wir entwickeln einzigartige Materialien für eine frische Jugendarbeit. Die besten Spiele für Gruppenstunden, den Online-Unterricht oder Freizeiten. Sichere dir jede Woche neue Tools im Newsletter. Mehr kostenlose Tools für deine Jugendarbeit findest du auf mrjugendarbeit.com.
👨‍⚖️
Nutzungsbedingungen
INSPIRE wurde von Paul Martin entwickelt und erschien zuerst als »INSPIRE: A resource for busy youth workers«. Deutsche Version »INSPIRE: Ein Werkzeug für Jugendleiter mit wenig Zeit« von Mr. Jugendarbeit. Übersetzung von Olivia Felber mit Mareike Siebeneich, Daniel Oesterle und Andy Fronius.
Alle Bestandteile von INSPIRE (einschließlich aller Bilder, Texte, Ressourcen und verwandten Produkte) sind Eigentum von Paul Martin. Die Rechte an der deutschen Version liegen bei Andy Fronius, mrjugendarbeit.com, mit freundlicher Genehmigung von Paul Martin. Andy Fronius gibt der Person bzw. Organisation, die diese Ressource erworben hat, die Erlaubnis, ihre Bestandteile ausschließlich für den eigenen Gebrauch herunterzuladen, zu drucken und zu verwenden. Kein Teil von INSPIRE darf außerhalb dieser Organisation in irgendeiner Weise kopiert, geteilt, weiterverkauft oder erneut veröffentlicht werden, außer es handelt sich um kurze Zitate oder Rezensionen, sofern diese ausdrücklich auf mrjugendarbeit.com verweisen.
Das Reproduzieren dieses Materials oder das Übernehmen in ein neues Werk, das diesen Richtlinien nicht entspricht (einschließlich Blogposts, Podcasts, Videos oder anderer Ressourcen), verstößt gegen das Urheberrecht. Jugendarbeit.org ist Teilnehmer am Amazon-Partnerprogramm, einem Affiliate-Werbeprogramm, bei dem wir eine Kommission für Verkäufe auf Amazon.com und damit verbundenen Websites verdienen, die über von uns bereitgestellte Links zustande kommen.
© 2021 Andy Fronius, mrjugendarbeit.com

Teile diesen Beitrag