Die unten beschriebenen Elemente bieten Möglichkeiten, sich mit dem Thema der Gruppenstunde auf unterschiedliche Weise zu befassen. Es ist dir überlassen, ob du alle Elemente oder nur eines davon einsetzt. Es sind Werkzeuge für dich – du entscheidest, wie du sie einsetzt. Wichtig ist:

  • Sei flexibel und passe die Aktivitäten der Gruppendynamik an.
  • Achte darauf, dass alle Jugendlichen einbezogen werden und sich wohlfühlen.
  • Sei sensibel für emotionale Reaktionen, besonders wenn es um persönliche Themen geht.
🧰
Material: 4 Laptops oder Tablets mit der Möglichkeit, Bildschirme anzuschließen, für die Zeit in Kleingruppen; Bauklötze oder Jenga Spiele für das Turmbau-Spiel; Bibeln für die Bibelarbeit sowie Stifte und Notizblöcke für Notizen

Aktivität »Jenga Turm«

⏱ 10 Minuten

🧰
Material: Bauklötze oder Jenga-Spiele. Du brauchst genügend Bauklötze für jedes Team, damit der Turmbau nicht an der begrenzten Anzahl von Bauklötzen scheitert. 
💡
Tipp: Wenn nicht genügend Bauklötze zur Verfügung stehen, verkürze die Bauzeit (z.B. auf 30 Sekunden).

Teilt euch in kleine Gruppen auf und baut mit den Bauklötzen einen Turm. Ziel ist es, den höchsten Turm von allen zu bauen, ohne dass er einstürzt. Dafür habt ihr 2 Minuten Zeit. 

Wie habt ihr euch für eure Strategie entschieden?
Was hat eure Entscheidung heute beeinflusst? (Mögliche Antworten: Zeitfaktor, man greift auf vorhandene Erfahrungen zurück, man handelt aus dem Bauch heraus. Jeder hat eine andere Idee)
Welcher Turm hat eurer Meinung nach die beste Stabilität? Warum?
Wovon hängt die Stabilität des Turmes ab?
💡
Wenn am Ende der Gruppenstunde noch Zeit ist, lass die Teams ihren Turm noch einmal bauen und dabei nicht auf Schnelligkeit, sondern auf Stabilität achten. Reflektiert dann gemeinsam, was der Unterschied zum ersten Bau war (z.B. der Zeitfaktor und damit die Möglichkeit, sich auf den Bau des Fundaments zu konzentrieren).
Was denkt ihr, was hat der Turmbau mit dem heutigen Thema »Dating, Liebe und feste Beziehungen« zu tun?

Icebreaker-Fragen

⏱ 5 Minuten

👉
Wähle eine oder zwei der Fragen aus, um mit deinen Jugendlichen einen lockeren Einstieg in das Thema der Gruppenstunde zu finden.
Was bedeutet Liebe für euch?
Was sind eurer Meinung nach die Unterschiede zwischen Dating, Liebe und einer festen Beziehung?
Welche Rolle spielen eurer Meinung nach Werte und Glaube in einer Beziehung?
Was denkt ihr, wie können wir gesunde Beziehungen aufbauen und erhalten?

Brückenbild

⏱ 10 Minuten

🎬
Schaut euch die Videosequenz »Brückenbild« an (11:47 bis 13:17).

»LOVE SUNDAY – How to Single & Date?« mit Andreas Pantli, Christopher Köhler & Talkgäste, ICF Hamburg

Wie können wir in unseren Beziehungen »Brücken bauen« und was könnte sie metaphorisch zum Einsturz bringen?

Kleingruppen

⏱ 30 Minuten

👉
Teile die Jugendlichen in vier Gruppen auf, basierend auf ihren aktuellen Lebensphasen oder Interessen (Single, Dating, in fester Beziehung usw.). Teile ihnen die vier Gruppenthemen mit und lass sie wählen, mit welchem Thema sie sich beschäftigen wollen.

Gruppe 1 – Charakterliche Vorbereitung auf Beziehungen
Gruppe 2 – Dating und körperliche Grenzen 
Gruppe 3 – Gott vertrauen im Singlesein und persönliche Entwicklung 
Gruppe 4 – Langfristige Beziehungen und Ehe 

Jede Gruppe schaut sich eine persönliche Geschichte zum Thema an, macht anschließend eine Bibelarbeit zu Matthäus 7,24-27 und diskutiert Fragen, in Verbindung zur persönlichen Geschichte.
💡
Tipp 1: Für die Bibelarbeit und die Diskussion in den Gruppen können sich die Jugendlichen noch einmal in kleinere Gruppen aufteilen.
💡
Tipp 2: Du kannst eine Themenserie über mehrere Gruppenstunden machen und mit allen deinen Jugendlichen die Themen der Kleingruppen bearbeiten.

Gruppe 1 – Charakterliche Vorbereitung auf Beziehungen

Schwerpunkt: Wie kann man sein »Brückenteil« (sein Leben und seinen Charakter) auf dem Felsen (Jesus und biblische Prinzipien) bauen, um für zukünftige Beziehungen vorbereitet zu sein?

🎬
Schaut euch das Interview von Lorenzo an (14:22 – 18:35).

Interview von Lorenzo in »LOVE SUNDAY – How to Single & Date?« mit Andreas Pantli, Christopher Köhler & Talkgäste, ICF Hamburg

Was waren eure ersten Gedanken und Gefühle, als ihr Lorenzos Geschichte gehört habt?
Welche Aspekte von Lorenzos persönlicher Entwicklung sind euch besonders aufgefallen?
Was bedeutet es, an seinem »Single-Leben« zu arbeiten, um bewusst Zeit für persönliches Wachstum zu nutzen, das die Qualität zukünftiger Beziehungen beeinflusst?

📖 Lest Matthäus 7,24-27

Wie lassen sich die Prinzipien des Hausbaus auf Fels auf die persönliche Entwicklung und Vorbereitung auf Beziehungen übertragen?
Wie könnt ihr wie Lorenzo sicherstellen, dass ihr selbst zu »guten Brückenteilen« werdet, bevor Gott das passende Gegenstück in euer Leben bringt?
Was würde euch die Entscheidung kosten, bewusst Single zu sein und an euch zu arbeiten?

Herausforderung:

In welchem Bereich möchtet ihr wachsen, um euch auf zukünftige Beziehungen vorzubereiten?

Stellt einen konkreten Plan auf, wie ihr an diesen Bereichen arbeiten wollt (z.B. durch Gebet, Bibelstudium, Mentoring oder Teilnahme an Workshops zur Persönlichkeitsentwicklung).

Gruppe 2 – Dating und körperliche Grenzen 

Schwerpunkt: Die Bedeutung von Grenzen und einem festen Fundament in der Dating-Phase.

🎬
Schaut euch das Interview von Julian an (24:36 – 33:42).

Interview von Julian in »LOVE SUNDAY – How to Single & Date?« mit Andreas Pantli, Christopher Köhler & Talkgäste, ICF Hamburg

Was waren eure ersten Gedanken und Gefühle bei Julians Geschichte?
Welche spezifischen Situationen oder Entscheidungen in Julians Geschichte haben euch besonders nachdenklich gemacht oder beeindruckt?
Wie kann das Festhalten an biblischen Prinzipien während des Datings dazu beitragen, dass die Beziehung auf einem festen Fundament steht?

📖 Lest Matthäus 7,24-27

Wie lassen sich die Prinzipien des Hausbaus auf Fels auf die Herausforderungen und Entscheidungen in der Dating-Phase übertragen?
Welche »Baumaterialien« sind notwendig, um eine Beziehung zu schützen und zu stärken?
Inwiefern können Grenzen in der Dating-Phase als Schutz und Stärkung für das Fundament einer Beziehung dienen?

Herausforderung

In welchem Bereich eures Dating-Lebens wollt ihr etwas verändern, um ein solides Beziehungsfundament zu bauen?

Erstellt einen Aktionsplan mit Schritten, wie ihr in eurer Dating-Beziehung bewusst Grenzen setzen und aufrechterhalten könnt. Überlegt euch, welche Ressourcen oder Unterstützung ihr braucht, um diese Ziele zu erreichen (z.B. Gespräche mit einem Mentor, Teilnahme an christlichen Dating-Seminaren, regelmäßige Gebetszeiten für die Beziehung).

Gruppe 3 – Gott vertrauen im Singlesein und persönliche Entwicklung 

Schwerpunkt: Die Zeit als Single nutzen, um ein starkes persönliches Fundament in Christus zu bauen.

🎬
Schaut euch das Interview von Sara an (33:46 – 41:53).

Interview von Sara in »LOVE SUNDAY – How to Single & Date?« mit Andreas Pantli, Christopher Köhler & Talkgäste, ICF Hamburg

Was waren eure ersten Gedanken und Gefühle bei Saras Geschichte?
Welche Aspekte ihrer Geschichte inspirieren euch oder bringen euch zum Nachdenken bezüglich eurer eigenen Single-Zeit?
Wie zeigt Saras Geschichte das Vertrauen in Gottes Timing und Plan für ihr Leben? Inwiefern könnt ihr euch mit dem Gedanken anfreunden, dass das Singlesein eine wertvolle Zeit für Wachstum und Entwicklung ist?

📖 Lest Matthäus 7,24-27

Wie können die Prinzipien des Hausbaus auf Fels auf die persönliche Entwicklung während des Singleseins angewendet werden?
Wie kann die Zeit als Single genutzt werden, um ein solides Fundament für das eigene Leben und zukünftige Beziehungen zu legen?

Herausforderung

Welche Bereiche eures Lebens möchtet ihr während eurer Single-Zeit stärken, um ein festes Fundament in Jesus zu bauen?

Entwickelt einen konkreten Plan, wie ihr an diesen Bereichen arbeiten könnt, einschließlich konkreter Schritte wie regelmäßiges Gebet, Bibelstudium, Teilnahme an christlichen Seminaren oder Workshops und die Suche nach Mentoring oder Gemeinschaft, die euer geistliches Wachstum fördert.

Gruppe 4 – Langfristige Beziehungen und Ehe 

Schwerpunkt: Das Fundament langfristiger Beziehungen und der Ehe erhalten und stärken.

🎬
Schaut euch das Interview von Simon und Stella an (42:03 – 48:00).

Interview von Simon und Stella in »LOVE SUNDAY – How to Single & Date?« mit Andreas Pantli, Christopher Köhler & Talkgäste, ICF Hamburg

Simon und Stella teilen ihre Erfahrungen und Herausforderungen in ihrer langjährigen Beziehung. Welche Momente in ihrer Geschichte zeigen, wie wichtig ein starkes Fundament in der Ehe ist?
Welche spezifischen Strategien oder Praktiken haben Simon und Stella angewandt, um ihr Beziehungsfundament zu stärken und zu erhalten?

📖 Lest Matthäus 7,24-27

Wie lassen sich die Prinzipien des Hausbaus auf Fels auf die Erhaltung und Stärkung des Fundaments in langfristigen Beziehungen und in der Ehe übertragen? Wie können Paare sicherstellen, dass ihr »Haus« auch nach vielen Jahren noch auf Fels gebaut ist?
Welche Herausforderungen und Stürme können auf eine langfristige Beziehung zukommen und wie kann das Fundament gestärkt werden, um ihnen standzuhalten? 

Herausforderung

Welche Bereiche eurer Beziehung möchtet ihr stärken, um ein solides Fundament für die Zukunft zu schaffen?

Entwickelt einen Plan mit konkreten Schritten, die ihr unternehmen könnt, um diese Bereiche zu stärken. Dazu könnten regelmäßige gemeinsame Gebetszeiten, gemeinsames Bibelstudium, die Teilnahme an Ehe-Workshops oder -Seminaren und die Suche nach christlicher Beratung oder Mentoring gehören.

Abschlussrunde im Plenum

⏱ 15 Minuten

👉
Kommt in der großen Gruppe wieder zusammen und teilt eure Erkenntnisse und Lernerfahrungen aus den Kleingruppen, sodass jeder Einblick in die Themen der anderen Gruppen erhält.

Aktivität »Beziehungsmanifest«

⏱ 10 Minuten

Ziel: Persönliche Ziele setzen und eine Verpflichtung für persönliches und geistliches Wachstum eingehen.

👉
Ermutige die Jugendlichen, über einen konkreten nächsten Schritt nachzudenken, den sie auf der Grundlage dessen, was sie heute gelernt haben, in ihrem Leben umsetzen möchten (falls sie dies nicht schon während der Kleingruppenarbeit getan haben). Dies könnte eine persönliche Herausforderung, ein Gebetsanliegen oder ein Ziel sein, das sie erreichen möchten.

Reflektiert individuell, wie die heutigen Diskussionen eure Sicht auf Dating, Liebe und feste Beziehungen beeinflusst haben. Schreibt ein persönliches »Beziehungsmanifest« mit persönlichen Zielen oder Gebeten, das ihr immer wieder zur Hand nehmen und anpassen könnt. Überlegt, welche »Bausteine« (Werte, Ziele, geistliches Wachstum) ihr in eurem Lebenshaus verankern wollt.

💡
Diese Struktur soll den Jugendlichen helfen, tiefer über das Thema Dating, Liebe und Beziehungen nachzudenken, sich selbst und ihre Beziehungen zu reflektieren, und praktische Schritte zu definieren, wie sie Dating, Liebe und Beziehungen leben wollen.

Gebet

⏱ Betet, solange es dauert

👉
Beende die Gruppenstunde mit einem Gebet, das die Themen der Stunde aufgreift.

Sei ein Teil der Zwölf

Wenn nur 12% unserer Leser monatlich 12€ spenden, können wir unsere Arbeit für die Jugendarbeit nachhaltig sichern.