Popkultur

Social Media

Meta kündigte in einem Blog-Post an, dass es Instagram für Jugendliche sicherer machen will, indem es die Art der Werbeanzeigen ändern, die sie sehen. In einem neuen Blog-Beitrag kündigte Meta an, die Informationen zu ändern, die Werbetreibende nutzen können, um Anzeigen auf der Plattform zu schalten. So sollen Werbetreibende Anzeigen künftig zwar auf den Standort und das Alter von Teenagern ausrichten können, aber nicht aber auf ihr Geschlecht. Jugendliche werden auch mehr Möglichkeiten haben, die Art der Werbeinhalte auszuwählen, die sie nicht interessieren. Es ist der nächste Schritt in Metas Versuch, Instagram zu einem sichereren Ort für Jugendliche zu machen, nachdem es im vergangenen Jahr immer wieder heftige Kritik wegen zu geringer Sicherheitsvorkehrungen gegeben hatte.

Passend dazu — Diese Daten sammelt TikTok von seinen Nutzern

Dieser Artikel wurde vom Axis Creator Team verfasst und im englischsprachigen »Culture Translator« veröffentlicht. Deutsche Version von Daniel Oesterle.

Du liest gerne MRJ?

Zeige deine Wertschätzung! Deine Spende hilft uns, mehr Inhalte zu kreieren.