… Vierzig Jahre lang versteckte Marin Cemenescu seinen verbotenen Tabak und schlich sich wie ein Schuljunge in sein Versteck, während er sich sagte, dass er eines Tages seine Rache bekommen würde.

Im Alter von 76 Jahren starb Marin. Aber er hatte sich seine Rache gut überlegt. Als das Testament schließlich verlesen wurde, sah es vor, dass Anita die von ihr so verachtete Gewohnheit annehmen musste, um sein Vermögen zu erben. Die 63-jährige Frau sollte für den Rest ihres Lebens fünf Zigaretten am Tag rauchen.

Auch wenn die Rache des Ehemanns Ironie in sich trägt, ist diese Geschichte ein guter Einstieg, um darüber zu sprechen, wie wir mit unseren Gefühlen umgehen, wenn uns jemand ärgert oder uns Unrecht tut.

Was denkt ihr, welche Gefühle hatte Marin, als er sein Testament verfasste? Findet ihr sein Verhalten ist gerechtfertigt? Warum/warum nicht?
Worüber sind manche Menschen verbittert?
Welche Auswirkungen kann es haben, wenn jemand sich lange Zeit ärgert und Groll hegt?
Welche Alternativen gibt es?
Rauchen bei Kindern und Jugendlichen
Erlebt das Rauchen bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein Comeback?

Bibelarbeit

📖 Lest Matthäus 5,38-45

Was genau meint Jesus damit? Was denkt ihr, warum ist es für Jesus wichtig?
Welche Auswirkungen könnte es für uns und andere Beteiligte haben, wenn wir seinen Rat befolgen?
Wann und warum habt ihr schonmal den Wunsch verspürt, euch zu rächen?
Gibt es eine Sache über die ihr derzeit wütend oder enttäuscht seid für die wir beten können?

Gebet

Betet füreinander. Ermutige die Teens leise für die Situation zu beten, über die sie vielleicht gerade nachgedacht haben (wenn sie sich nicht geäußert haben), und Jesus zu bitten, ihnen zu helfen, so zu reagieren, wie er es möchte.

Gott macht keinen Unterschied
Und da sang er...“Unser Gott mach keinen Unterschied, unser Gott hat ein großes Herz, weil unser Gott die Menschen liebt, machen wir es so wie er.”
Diese Andacht wurde von Rick Bundschuh verfasst und zuerst von ihm in seinem Buch Magnetic Teaching veröffentlicht Deutsche Version von Esther Penner. Verwendet mit Genehmigung von Rick Bundschuh.

Hilf uns im Jahr 2022

Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende in beliebiger Höhe. Deine Spende hilft Eltern und Mentoren starke Beziehungen zu ihren Jugendlichen aufzubauen und ihnen Jesus vorzustellen.
Teile diesen Beitrag