Popkultur

Mode/Ästhetik/Erscheinungsbild

Die »Clean-Girl-Ästhetik« ist seit 2022 ein Trend auf TikTok. Es ist eine Kurzform für mühelos aussehendes, kaum auffälliges Make-up und schlichte, zurückgekämmte Frisuren – und vielleicht ein sauberer, passender Freizeitanzug, um das Ganze abzurunden. Die »Clean-Girl-Ästhetik« könnte schon bald von Fashionistas entthront werden, die sich der »Messy-Girl-Ästhetik« verschrieben haben, die sich durch sichtbaren Eyeliner, Kettenhemd-Accessoires, Animal-Print und Grunge auszeichnet. Denke an den Grunge Stil der 90er, mit etwas mehr Freizügigkeit. Der Trendwechsel vollzieht sich dank der TikTok-Mikrotrends in Windeseile.

Typisch für den »Messy Girl Look«: Eyeliner, Kettenhemd-Accessoires, Animal-Print und Grunge. Foto: Hannah Potts, Miamistudent.net.
ℹ️
Was ist die »Clean-Girl-Ästhetik«? Auf den Punkt gebracht: Denke an das Mädchen, dessen Haut glatt und frisch aussieht, das nie ein Haar an der falschen Stelle hat, das ausschließlich Matcha und Chai Lattes trinkt und das den Eindruck erweckt, als hätte es sein Leben voll im Griff.
Teile diesen Beitrag