»Cringe« ist das Jugendwort des Jahres! Auch wenn du dich nicht mehr zur Jugend zählst (oder gerade dann), ist dir dieses Wort sicher schon begegnet. Es steht für das Gefühl der Fremdscham, besonders wenn eine ältere Person versucht, besonders lässig und jugendlich zu wirken.

Wenn man darüber nachdenkt, passt das Wort sehr gut zu dem alljährlichen Medienrummel um die neuesten (oder eben auch nicht mehr ganz neuen) Jugendwörter. Da zeigt sogar Deutschlands seriöseste Nachrichtensendung ein gutes Maß an Selbstironie.

Auf Platz zwei und drei landeten übrigens »sus« von Englisch suspicious, verdächtig, und »sheesh« als Ausruf des ungläubigen Erstaunens.

Beziehungsfragen

Frag deine Jugendlichen, was sie an eurer Kirchengemeinde so richtig cringy finden. Und wenn du ganz tapfer bist, frag sie dasselbe über dich.

Teile diesen Beitrag