Warum könnte das gut ankommen? Der zivilisierte Meinungsaustausch ist in dieser besonders polarisierenden Zeit mit Schwierigkeiten verbunden.

What College Students Really Think About Cancel Culture
Despite the common refrain from pundits, a grassroots movement is seeing politically divergent undergraduates come together for uncomfortable discussions.

»Cancel Culture« Gegenbewegung?

Wie im obigen Artikel festgestellt wird, bringt die Gen Z eine Reihe von Werten mit auf den Campus, die bisher noch nicht erprobt wurden, insbesondere die Idee, dass Einbeziehung genauso wichtig für eine funktionierende Demokratie ist wie die Redefreiheit. Aber der Wunsch, eine Vielzahl von Ideen kennenzulernen, und die tatsächliche Umsetzung dieser Ideen in der realen Welt sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe, und viele Studienanfänger sind am Ende völlig schockiert von der Welt außerhalb ihrer Häuser und TikToks.

»Cancel Culture« - Wie damit umgehen?
Ist die Cancel Culture einfach nur eine in Mode gekommene Mob-Mentalität oder die bitter nötige Art, Personen in Vormachtstellung die Wahrheit zu sagen? Wie mit der modernen Form der Ächtung umgehen?

Eine gesunde Hochschulgemeinschaft kann jungen Menschen dabei helfen, die praktischen und theoretischen Fragen zu klären, während sie ihre Unabhängigkeit aufbauen. Clubs für den zivilisierten Meinungsaustausch spiegeln den Wunsch der Studierenden wider, sich frei äußern und komplizierte Themen ansprechen zu können, anstatt einfach nur durch die Echokammern der sozialen Medien zu schreien. Ob diese Art von Gruppen in einer hyperpolarisierten Gesellschaft überleben kann, bleibt abzuwarten, aber es ist ein hoffnungsvoller Gedanke.

So hörst du damit auf, andere zu verurteilen
Ein Werkzeug für Jugendleiter mit wenig Zeit. Dieses Curriculum für deine Jugendarbeit hilft dir Woche für Woche Jugendlichen die Bibel näherzubringen.
Eine passende Andacht über Hiob zum Thema.
Teile diesen Beitrag