Christianity Today hat über das berichtet, was sie den »Aufstieg der Umms« nennen. Das sind Christinnen und Christen, die Teil einer Ortsgemeinde sein wollen, aber derzeit nicht in eine gehen. Im Moment sind die »Umms« unsicher, wie die Teilnahme an der Kirche aussehen soll.

The Rise of the ‘Umms’
Unlike “Nones” and “Dones,” many church-adjacent Christians want to return to a local body—but they feel stuck.

Desillusionierte auf der Suche

Diese Menschen sind unglücklich darüber, dass sie keine Gemeinde haben, aber sie fühlen sich festgefahren und haben das Gefühl, dass sie nicht viel dagegen tun können. Diese Gruppe anzusprechen, kann eine Herausforderung sein, ist aber auch wichtig: Diejenigen, die sich von der Kirche desillusioniert oder nach der COVID-19-Pandemie vertrieben fühlen, müssen wissen, dass die Tür für sie offen ist, um zurückzukehren und einen Sinn in der Kirche zu finden, die sie einst ihr Zuhause nannten.

Wenn der Glaube die Pubertät nicht überlebt: 4 Ratschläge
Wenn in der Pubertät ein großer Umbau im Kopf vorgenommen wird, gerät auch der Kinderglaube ins Wanken, wird abgerissen und dekonstruiert. Wie kannst du als Jugendleiter:in reagieren, wenn bei deinen Jugendlichen der Glauben an Jesus untergeht?
Das F-Wort: Der Traum von einer Kirche, in der junge Menschen dazu gehören
Die Kirche sollte ein radikaler Ort echter Zugehörigkeit – bedingungsloser Liebe – für junge Menschen sein. Warum ist sie das nicht und was ist der Weg zu echter Verbundenheit?

Hilf uns im Jahr 2022

Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende in beliebiger Höhe. Deine Spende hilft Eltern und Mentoren starke Beziehungen zu ihren Jugendlichen aufzubauen und ihnen Jesus vorzustellen.
Teile diesen Beitrag