Niemand will Reels sehen, aber Influencer machen sie trotzdem. Jetzt kennen wir den Grund dafür: Instagram bezahlt sie. Ein Artikel auf Vox enthüllt, dass einigen Instagram-Creators mehrere Tausend Dollar pro Monat angeboten werden, wenn sie eine bestimmte Quote an Aufrufen für ihre Videoinhalte erreichen.

Instagram wirft mit Geld um sich

Etwa 2015 beschloss Facebook, eine Videoplattform zu werden. Zu diesem Zweck wurde ein ganzer Haufen Geld an Nachrichtenorganisationen (darunter auch an diese) gezahlt, damit sie die Videos produzieren konnten. — Vox

Das ist genug, um IG-Influencer, die es gewohnt sind, Fotos zu veröffentlichen, zu motivieren, in den Videobereich einzusteigen. Leider führt das nicht automatisch zu überzeugenden oder zumindest kreativen Inhalten. Nur weil Reels viele Aufrufe haben, heißt das noch lange nicht, dass sie in der Welt der Videoinhalte mit YouTube oder TikTok mithalten können.

Guide: Was sind Instagram Reels und wie nutzt man sie?
Instagram Reels ist ein (halb-)neues Konzept, bei dem man kurze, fesselnde Videos über Instagram teilen und entdecken kann.
Social Media Guide
Mit dem Social Media Guide inspirieren wir Einzelpersonen, Teams, Brands oder Organisationen und helfen dabei, sich in Social Media zurechtzufinden und ein eigenes Profil & Format zu entwickeln.

Hilf uns im Jahr 2022

Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende in beliebiger Höhe. Deine Spende hilft Eltern und Mentoren starke Beziehungen zu ihren Jugendlichen aufzubauen und ihnen Jesus vorzustellen.
Teile diesen Beitrag