👉🏽
Teen-Evangelisation — Bei truestory begegnen Teens aus deinem Ort Jesus. Jetzt anmelden

Andachten, die sich ins Gedächtnis einbrennen

Einige dieser Ideen eignen sich am besten als Teil einer Andacht oder zur Veranschaulichung eines Themas, während andere die gesamte Zeit in Anspruch nehmen werden.

Überlege gut, ob die ausgewählten Ideen bei deinen Jugendlichen gut ankommen. Die Chemie in jeder Gruppe ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Nutze deine Weisheit und deinen Instinkt, wenn du diese erprobten und gewagten Ideen wählst, weil sie ausgefallen, resolut oder verrückt sind. Gestalte diese Stunden ganz bewusst. Achte darauf, dass du den richtigen Zeitpunkt, die richtige Altersgruppe und den richtigen Moment auswählst, um eine dieser Ideen mit deinen Jugendlichen durchzuführen.

#1 Gib es für Liebe auf

Gib es für Liebe auf (Symbolbild) Foto Rick Bundschuh
Thema: Opfere für andere, als ob du für Jesus ein Opfer bringst.
Bibelstellen: Matthäus 25,35-40; Markus 9,41; Lukas 3,11; Apostelgeschichte 11,29
Materialien: Eine Haarschere (oder Haarschneider), ein Hocker, eine Schürze, ein Laken oder Folie als Bodenabdeckung, eine Person, die Haar schneiden kann, ein Klemmbrett mit Papier und Stift, ein paar Leute, die helfen, Geld für die Mission zu sammeln.

Für diese Lektion brauchst du Zugang zu Geldmitteln, die du für Menschen in Not verwenden kannst. (Compassion International, World Vision und andere haben Projekte, die Menschen in der Dritten Welt helfen).

Halte vorne im Raum deinen Hocker und deinen »Friseur« bereit. Beginne damit, auf die schreckliche Not der Menschen in der Welt hinzuweisen und auf die Lehre Christi, dass wir Opfer bringen müssen, um den Schmerz der Leidenden zu lindern. Sag deinen Jugendlichen: »Ich habe eine beträchtliche Summe Geld zur Verfügung, mit der ich das Leid und den Hunger vieler Kinder, die in Armut leben, lindern könnte. Ich werde euch dieses Geld geben, um es den Armen zukommen zu lassen, aber ihr müsst es euch erst verdienen, indem ihr Opfer bringt. Ich bin ermächtigt, 25 Euro an christliche Wohltätigkeitsorganisationen zu spenden, für jeden Jungen, der sich eine Glatze verpassen lässt, und für jedes Mädchen, das sich verpflichtet, eine Woche lang ungeschminkt zur Schule zu gehen.« (Wenn das in eurer Gruppe nicht funktioniert, weil ihr bereits eine ungeschminkte Gruppe von Skinheads habt, könnt ihr auch einfach eure eigenen Opfer ausdenken. Eine Woche lang auf Fernsehen oder Musik verzichten, fünf Tage hintereinander um 5:00 Uhr morgens zum Gebet gehen und Ähnliches).

Junge Menschen brauchen eine Kirche, die sich nach Gerechtigkeit sehnt – Wo ist sie?
Martin Saunders lädt dich ein darüber nachzudenken, wie die Kirche zurückkehren kann Gottes Herzschlag zu hören und sich davon ergreifen zu lassen.

Lass die Jugendlichen entscheiden, ob sie bereit sind, einen so kleinen Preis für die Hilfe Leidender zu zahlen. Du kannst den Jugendlichen auch ermöglichen, ihre eigenen 25 Euro beizusteuern, wenn sie sich nicht dazu durchringen können, sich ihre Haare abschneiden zu lassen oder ungeschminkt in die Öffentlichkeit zu treten, aber trotzdem ein Opfer bringen wollen.

Jedes Mal, wenn ein Junge für einen Haarschnitt aufspringt oder ein Mädchen für »eine Woche ungeschminkt« unterschreibt, lege 25 Euro in ein Glas. So siehst du, wer wirklich bereit ist, ein Opfer zu bringen.

Wenn ein Mädchen sich den Kopf rasieren lässt, gib 100 Euro dazu.

Deine Spende ermöglicht unsere Arbeit

Mr. Jugendarbeit ist die größte kostenlose Plattform professioneller Ressourcen für die Begleitung junger Menschen. Leiste einen Beitrag und unterstütze die Begleitung Jugendlicher mit einer Spende.

Jetzt unterstützen

#2 Worte, die festkleben

Worte, die festkleben (Symbolbild) Foto Rick Bundschuh
Thema: Worte und Bezeichnungen, die wir anderen geben, haben negative oder positive Auswirkungen.
Bibelstellen: Sprüche 12,18-19; Matthäus 12,34-37; Jakobus 3,5-10
Materialien: Große abziehbare Etiketten oder Post-its, Filzstifte

Gib jedem Jugendlichen zwei Blätter mit Etiketten und einen Filzstift. Bitte sie, auf ein Blatt Schimpfwörter, abwertende Namen, Begriffe oder Bezeichnungen zu schreiben, die beleidigend sind. Lass sie auf das andere Blatt eine Liste von positiven Wörtern und Benennungen schreiben, die ermutigend sind und Freundschaft ausdrücken.

Bitte zwei Freiwillige, sich vor die Gruppe zu stellen. Auf einen Freiwilligen sollen deine Jugendlichen die negativen Bezeichnungen kleben, auf den anderen die positiven. Lass jeden Freiwilligen dastehen, während du die verschiedenen Etiketten vorliest, als würdest du den Jugendlichen beschreiben, auf den sie geklebt wurden.

Gekränkt, gedemütigt, gemobbt, hat mich Gott vergessen?
Ein Werkzeug für Jugendleiter mit wenig Zeit. Dieses Curriculum mit Andachten und kreativen Elementen für deine Jugendarbeit, hilft dir Woche für Woche Jugendlichen die Bibel näherzubringen.

Besprecht, wie es sich anfühlt, von anderen als Verlierer, Ausgestoßener oder Trottel abgestempelt zu werden. Du musst vielleicht gar nicht so sehr auf die Tube drücken. Die meisten Jugendlichen werden verstehen, dass es gute oder schlechte Folgen haben kann, wenn wir Menschen durch unsere Worte und Taten ein Etikett aufdrücken. Ermutige deine Jugendlichen, darüber nachzudenken, wie sie anderen ein positives Etikett aufdrücken können.

Viel Spaß beim Entfernen der Etiketten von deinen Freiwilligen.

#3 Im Angesicht des Todes

Im Angesicht des Todes (Symbolbild) Foto Rick Bundschuh
Thema: Im Angesicht des Todes müssen wir unsere Werte neu überdenken.
Bibelstelle: 1. Korinther 15,52-57
Materialien: Karteikarten; Bleistifte

Von Zeit zu Zeit wird einem gläubigen Christen oder einer gläubigen Christin die harte Nachricht überbracht, dass ihm oder ihr nur noch eine kurze Zeit auf dieser Erde bleibt. Die Reaktionen auf diese Nachricht sind unterschiedlich. Gelegentlich sind einige dieser Menschen bereit, vor eine Gruppe junger Menschen zu treten und aus tiefstem Herzen zu erzählen. Alles, was du tun musst, ist sie vorsichtig zu fragen.

Wie gehe ich mit Leid um? Hiobs Botschaft
Ein Werkzeug für Jugendleiter mit wenig Zeit. Dieses Curriculum mit Andachten und kreativen Elementen für deine Jugendarbeit, hilft dir Woche für Woche Jugendlichen die Bibel näherzubringen.

Die Erkenntnisse von Menschen, die nur noch eine bestimmte Zeit zu leben haben, sind in der Regel sehr wertvoll. Frag deinen Gast, ob Fragen erlaubt sind. Dann lass deine Jugendlichen sie auf Karteikarten schreiben. Diese Gespräche bieten Entdeckungsmomente, die sich nicht wiederholen lassen. Sie können sehr ernüchternd und emotional sein. Jugendliche, die oft unruhig sind, werden bei dieser Art des Austauschs meist ganz ruhig.

#4 Lebendige Dankeskarte

Lebendige Dankeskarte (Symbolbild) Foto Rick Bundschuh
Thema: Dankbarkeit ausdrücken.
Bibelstellen: Kolosser 1,11-12; 1. Thessalonicher 5,18; Hebräer 3,13
Materialien: Etliche Filzstifte (auswaschbar); eine Person, die bereit ist, die »Karte« zu sein; Kamera

Wenn deine Jugendgruppe das nächste Mal eine Gelegenheit hat, jemandem zu danken, oder du eine Lektion über Dankbarkeit planst, kannst du eine Dankeskarte der menschlichen Art verschicken.

5 Beispiele für eine innovative Jugendstunde
Gruppenstunden müssen nicht immer nach demselben Muster ablaufen. Sie können auch mal ganz anders aussehen. Hier sind 5 Beispiele für kreative Jugendtreffen der anderen Art:

Bitte einen Jungen im Voraus, seine Badehose unter der Kleidung zu tragen. Sag deinen Jugendlichen zum richtigen Zeitpunkt in der Stunde: »Heute werden wir uns auf eine sehr anschauliche Weise bedanken. Wir werden einen lebendigen Dankesbrief gestalten.«

Lass deine Jugendlichen überlegen, was sie der Person sagen wollen, der ihr danken wollt. Während sie überlegen, lass deine »lebendige Dankeskarte« sich bis auf die Badehose entkleiden. Verteile Filzstifte und lass sie loslegen! (Achte darauf, dass die Filzstifte auf Wasserbasis sind und sich leicht von deinem Freiwilligen ablösen lassen.)

Verkleide deine Dankeskarte und schicke ihn los, um die frohe Botschaft deiner Gruppe zu »verkünden«. (Mach währenddessen ein paar Fotos.)

#5 Zeitkapsel der Jugendgruppe

Zeitkapsel der Jugendgruppe (Symbolbild) Foto Rick Bundschuh
Thema: Denk über Gottes Leitung und Pläne für dein Leben nach.
Bibelstellen: Jeremia 29,11-13; Psalm 40,5; Sprüche 19,21; Johannes 14,16-17
Materialien: Ein fester, dicht verschlossener Behälter, der zehn Jahre lang als Zeitkapsel aufbewahrt werden kann; eine Person, die bereit ist, für die Zeitkapsel verantwortlich zu sein und die darin genannten Personen zu kontaktieren, wenn es Zeit ist, sie zu öffnen.

Diese Aktivität kann sich sowohl auf die Gegenwart als auch auf die Zukunft auswirken. Damit sie gut funktioniert, solltest du deine Zeitkapsel-Aktion mehrere Wochen lang bekannt machen.

Bitte deine Jugendlichen, Gegenstände mitzubringen, die die Trends und Denkweisen der jetzigen Zeit widerspiegeln, sowie eine Einschätzung darüber, wo sie in ihrem geistlichen Leben stehen. Hier sind ein paar Vorschläge:

  • Fotografien von sich selbst. (Du kannst auch eine Polaroidkamera bereithalten, um aktuelle Fotos zu machen.)
  • Beispiele oder Zeitschriftenbilder von aktuellen Modetrends, populärer Musik, Kleidung oder allem, was deine Jugendlichen cool finden.
  • Eine schriftliche Erklärung darüber, was Gott in ihrem Leben getan hat und wo sie sich in zehn Jahren befinden könnten.
  • Persönliche Erinnerungsstücke an Dinge, die ihnen wichtig waren, mit einer Erklärung, warum jeder Gegenstand eine Erinnerung oder einen Wert hat.
Die 10 besten Gruppenspiele
Welche Spiele machen wirklich Spaß und werden auch nach dem zweiten Mal Spielen nicht langweilig?

Bevor du die Zeitkapsel zusammenstellst, besprich mit deinen Jugendlichen, wie sie die Absicht und den Plan Gottes für ihr Leben verstehen können. Lies die oben genannten Bibelstellen sowie Matthäus 7,21, Markus 3,35 und Römer 12,2.

Beziehe deine Jugendlichen dann in eine Diskussion ein, in der du Fragen stellst wie:

  • Wie kann ein Mensch wissen, was Gottes Wille und Plan ist?
  • Welche Entscheidungen, Gewohnheiten und Einstellungen, die wir jetzt treffen oder haben, werden uns in zehn Jahren helfen oder schaden?
  • Welche Dinge, für die wir heute viel Zeit, Geld und Kraft aufwenden, werden in zehn Jahren kaum noch von Bedeutung sein und welche Dinge werden auch in zehn Jahren noch von Wert sein?

Lass deine Jugendlichen wissen, dass ihr euch in zehn Jahren zu einer Zeitkapsel-Öffnungsparty bei ihnen melden werdet und die Einladung an ihre jetzigen Wohnadressen geschickt wird. (Achte darauf, dass sie die Adresse ihrer Eltern in das Kästchen schreiben.)

#6 Schmutzmagnet

Schmutzmagnet (Symbolbild) Foto Rick Bundschuh
Thema: Bekenne Gott täglich deine Fehler.
Bibelstelle: 1. Johannes 1,9
Materialien: Eine oder zwei Rollen durchsichtiges 3-Zoll-Packband (du weißt schon, das super-klebrige Zeug); Altpapier; Stifte; Klappstühle; zwei Freiwillige

Umwickle zwei Freiwillige bis zum Hals mit Klebeband, mit der klebrigen Seite nach außen. Gib dem Rest der Gruppe ein Stück Papier und bitte sie, Wörter aufzuschreiben, die negative oder falsche Dinge beschreiben, die eine Person im Laufe eines Tages denken, sagen oder tun könnte. Ermutige alle, auf so viele Papierschnipsel zu schreiben, wie sie möchten und diese dann zusammenknüllen.

Schuld und Vergebung: Warum bin ich anders, als ich will?
Ich glaube, dass jeder Mensch tief in sich drin eine Sehnsucht danach hat, geliebt zu werden.

Bitte deine Gruppe, sich in zwei parallelen Reihen mit einem Abstand von etwa einem Meter zueinander aufzustellen. Stelle die beiden Freiwilligen jeweils am gegenüberliegenden Ende voneinander auf. Auf dein Signal hin versucht jede der mit Klebeband beklebten Freiwilligen, durch den Spießrutenlauf zum anderen Ende der Reihen zu gelangen. Während sie durch den Spießrutenlauf gehen, sollten die Jugendlichen von beiden Seiten versuchen, durch Werfen und ohne ihren Platz zu verlassen, so viele Zettel wie möglich an die Freiwilligen zu kleben. Es gewinnt der »Schmutzmagnet«, an dem am wenigsten Zettel kleben.

Verwende dieses Spiel als Illustration dafür, wie wir jeden Tag Dinge tun, die Gott nicht gefallen, aber gerne vergibt, wenn wir ihn darum bitten.

#7 Inklusions-Test

Inklusions-Test (Symbolbild) Foto Rick Bundschuh
Thema: In Liebe auf andere zugehen, hauptsächlich auf Neulinge.
Bibelstellen: Jakobus 2,1-4; Titus 1,8; 1. Petrus 4,9
Materialien: Ein Jugendlicher, den keiner der anderen Jugendlichen kennt. Es sollte eine Person sein, die auf ihre Rolle vorbereitet ist. (Wahrscheinlich findest du einen solchen Jugendlichen in der Jugendgruppe einer anderen Gemeinde am anderen Ende der Stadt).

Vor dem Treffen nimmst du Kontakt zu deinem jugendlichen »Setzling« auf und erklärst ihm, was du in dieser Stunde vorhast: Du willst die Gruppe testen, um zu sehen, wie sie mit einem neuen Jugendlichen umgeht.

Während des Treffens sollte der Teenager eine schüchterne und passive Rolle einnehmen und es den anderen überlassen, das Gespräch zu eröffnen. Lass deinen Teenager notieren, welche Jugendlichen (wenn überhaupt) auf ihn zukommen, um ein Gespräch zu beginnen oder sich vorzustellen.

4 Tipps für Wachstum in deiner Jugendgruppe
Das Wachstum deiner Jugendgruppe fängt bei dir als Jugendleiter:in an

Führe ein typisches Treffen durch. Lege den Schwerpunkt deiner Stunde darauf, auf Andere zuzugehen. Sage an einem bestimmten Punkt etwas wie dies: »Heute haben wir das Privileg, einen neuen Gast in unserer Mitte zu haben. Lass uns heute herausfinden, wie warmherzig und freundlich unsere Gruppe ist.«

Stelle deine geheime Person vor und bitte um ehrliche Antworten auf Fragen wie diese:

Hat dich jemand begrüßt, als du heute gekommen bist?
Hattest du das Gefühl, dass die Gruppe auf dich zuging und dich willkommen hieß?
Hattest du das Gefühl, akzeptiert zu werden oder dass sich jemand für dich interessiert hat?

Manche mögen sich beschweren, dass sie »hereingelegt« wurden. Der Punkt ist, dass wir immer an andere denken müssen, besonders an diejenigen, die neu unter uns sind.

#8 Blitzschnell weg

Blitzschnell weg (Symbolbild) Foto Rick Bundschuh
Thema: Gott beseitigt die Sünden derer, die zu ihm kommen, vollständig.
Bibelstellen: Psalm 103,12; Jesaja 43,25; Hebräer 8,12
Materialien: Flash-Zauberpapier; Filzstift; Streichhölzer oder Feuerzeug

Um zu zeigen, wie schnell und absolut Gott vergibt und unsere Sünden wegnimmt, wenn wir zu ihm kommen, besorge dir Zauberpapier. Lass deine Jugendlichen verschiedene Sünden aufschreiben, die für ihre Altersgruppe typisch sind. Wenn du einen Funken entzündest, geht das Zauberpapier so schnell in Flammen auf, dass es in die Luft geworfen werden kann und buchstäblich in einem Augenblick verdampft. Es hinterlässt keine Rückstände oder Asche.

Basics des Glaubens
Eine 5-wöchige Andachtsserie für Jugendarbeit um Jugendlichen die Grundlagen der Beziehung zu Gott näher zu bringen.

Vielleicht möchtest du erst einmal damit experimentieren, bevor du es mit den Jugendlichen ausprobierst. Hinweis: Sag ihnen nicht, dass du Zauberpapier verwendest. Lass sie über das plötzliche Verschwinden ihrer Sünden staunen.

Hilf uns im Jahr 2022

Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende in beliebiger Höhe. Deine Spende ermöglicht professionelle Ressourcen für die Begleitung junger Menschen.

Jetzt unterstützen

#9 Persönliche Bibelversion

Persönliche Bibelversion (Symbolbild) Foto Rick Bundschuh
Thema: Vertraue und gehorche Gott, auch wenn es mit deinen Wünschen nicht übereinstimmt.
Bibelstellen: Matthäus 6,24; Johannes 14,15
Materialien: Gebrauchte oder preiswerte Bibel; scharfe Schere oder Messer

Es ist eine schlechte Angewohnheit: Manchmal bauen wir unseren Glauben auf unsere Lieblingsbibelstellen, ignorieren aber den Rest. Gott ermöglicht uns nicht, sein Wort so zu verändern, dass es unseren Wünschen entspricht. Um deutlich zu machen, was es bedeutet, einige biblische Wahrheiten zu akzeptieren und andere zu verwerfen, verwende diesen Schocker.

Das Bibelquiz Gruppenspiel für alle Altersgruppen
Ein einzigartiges Bibel-Quiz, bei dem alle Spieler gleichzeitig aktiv sind. Auch jüngere Spieler und solche, die mit der Bibel weniger vertraut sind, können Spaß am Spiel haben. Gleichzeitig lernen sie etwas über die Bibel.

Blättere eine Bibel durch, während du die Tatsache besprichst, dass es in der Bibel eine Reihe schwieriger und sogar unangenehmer Lehren gibt. Lies zum Beispiel Matthäus 18:21, 22 und sag etwas wie folgt: »Die meisten von uns würden zustimmen, dass Vergebung schön und gut ist. Aber seien wir ehrlich – die Sache mit dem siebenundsiebzigmaligen Vergeben ist extrem und kann niemandem ernsthaft empfohlen werden.« Nimm deine Schere oder dein Messer und schneide diese Lehre aus der Bibel heraus, zerknülle sie und wirf sie auf den Boden.

Fahre damit fort, Passagen zu streichen, die hart oder geschmacklos sind. Fang sogar an, ganze Bücher und Abschnitte aus der Bibel herauszureißen. Zu den Themen, die du streichen solltest, zählt alles über die Hölle, Feindesliebe, das Töten von Menschen durch Gott, seltsames Zeug aus der Offenbarung und alttestamentliche Gottesvorstellungen.

In ein paar Minuten hast du eine maßgeschneiderte Bibel. Alle unangenehmen Stellen sind entfernt worden. Das zeigt ganz einfach, was Menschen in ihren Herzen tun, die Gott nicht beim Wort nehmen wollen. Natürlich musst du deinen Jugendlichen dann versichern, dass die gesamte Bibel das Wort Gottes ist und jeder Teil davon wahr und vertrauenswürdig ist.

Welche Bibel ist für Jugendliche (14-18 Jahre alt) die richtige?
Welche Bibel ist die richtige für mich? Eine entscheidende Frage! Die richtige Bibel zu finden kann ein kleines Abenteuer sein.


Teile diesen Beitrag